Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.

klimaschulensubbild

Kontakt

8076 Vasoldsberg
Kolmegg 50
E-Mail

DI (FH) Thomas Fleischhacker
 +43-664-5451140
 office@energieerzeugung.at

AnsprechpartnerIn
Thomas Fleischhacker

Erlebnisregion Hügelland

Projektbeschreibung

Die wichtigsten Aktivitäten sind:

  • Unterrichtseinheiten über die Themen Klima und Erneuerbare Energien durch Experten ergänzend zum Regelunterricht
  • Erhebung der Energiesituation und gemeinsame Herausarbeitung von Optimierungsmaßnahmen
  • EnergiedetektivInnen – dem Energieverbrauch auf der Spur mit Maßnahmen zur Energieverbrauchsreduktion und Klimaschonung
  • Einführung Energiebuchhaltung in den Schulen für das Monitoring und die Reduktion von Energie und Wasser
  • Praktische Erfahrungen zur persönlichen „Energie im Alltag“ inklusive Solarauto-Bau 
  • „Peer-Unterricht“ zum Erlernten durch die teilnehmenden SchülerInnen. Klassen- und schulübergreifend auch an im Projekt nicht teilnehmenden Schulen 
  • „Energieanlagen in der Schule“: Erkundung und Sichtbarmachung der hauseigenen PV-Anlagen 
  • „Energiemarktplatz“ am Abschlussfest, bei dem die SchülerInnen mit viel Kreativität ihr Gelerntes auch an BesucherInnen vermitteln u.v.m.

Durch die entstehende Bewusstseinsbildung bei den SchülerInnen und über Multiplikatoreffekten in Familie und Freundeskreis, soll die Bevölkerung der KEM Energie-Erlebnisregion Hügelland zu einem bewussteren Umgang mit Klima und Energie in allen Facetten angeregt werden.

Für die Klimaschulen der Energie-Erlebnisregion Hügelland sind die Themen Klima und Energie sehr wichtig, wodurch mangels Möglichkeiten bisher nicht realisierte Aktivitäten zu Klima und Energie nun kompakt und mit neuen Themenschwerpunkten umgesetzt werden können.
Die wichtigsten Aktivitäten sind:
Unterrichtseinheiten über die Themen Klima und Erneuerbare Energien durch Experten ergänzend zum Regelunterricht
Erhebung der Energiesituation und gemeinsame Herausarbeitung von Optimierungsmaßnahmen
EnergiedetektivInnen – dem Energieverbrauch auf der Spur mit Maßnahmen zur Energieverbrauchsreduktion und Klimaschonung
Einführung Energiebuchhaltung in den Schulen für das Monitoring und die Reduktion von Energie und Wasser
Praktische Erfahrungen zur persönlichen „Energie im Alltag“ inklusive Solarauto-Bau 
„Peer-Unterricht“ zum Erlernten durch die teilnehmenden SchülerInnen. Klassen- und schulübergreifend auch an im Projekt nicht teilnehmenden Schulen 
„Energieanlagen in der Schule“: Erkundung und Sichtbarmachung der hauseigenen PV-Anlagen 
„Energiemarktplatz“ am Abschlussfest, bei dem die SchülerInnen mit viel Kreativität ihr Gelerntes auch an BesucherInnen vermitteln
U.v.m.
 
Durch die entstehende Bewusstseinsbildung bei den SchülerInnen und über Multiplikatoreffekten in Familie und Freundeskreis, soll die Bevölkerung der KEM Energie-Erlebnisregion Hügelland zu einem bewussteren Umgang mit Klima und Energie in allen Facetten angeregt werden.

Teilnehmende Schulen

VS Nestelbach
Schulstraße 4, 8302 Nestelbach

NMS St. Marein
Markt 15, 8323 St. Marein bei Graz

NMS St. Margarethen 
St. Margarethen an der Raab 141, 8321 St. Margarethen an der Raab

VS Nestelbach, Schulstraße 4, 8302 Nestelbach
NMS St. Marein, Markt 15, 8323 St. Marein bei Graz
NMS St. Margarethen,  St. Margarethen an der Raab 141, 8321 St. Margarethen an der Raab
 
Schulen in Klima- und Energie-Modellregionen: Klimaschulen