Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.

klimaschulensubbild

Kontakt

KEM Carnica Rosental
Freibacher Straße 1
9170 Ferlach

E-mail senden

Ansprechpartner

Mag. Armin Bostjančič-Feinig

KEM Carnica Rosental

Projektbeschreibung

Der Klimaschutz ist zugleich Kinderschutz und soll daher bereits ab der Schulzeit aktiv betrieben werden. Man kann nicht früh und oft genug durch verschiedene Maßnahmen auf die Bedeutung eines klimaschonenden Lebensstils hinweisen. Diese Bewusstseinsbildung soll mit der Umsetzung des Klimaschulen-Projekts in der Region verstärkt werden. Durch das altersgerechte Bearbeiten der Themen Energie und Klimawandel und die Erhebung der Energiesituation als EnergiedetektivInnen wird den SchülerInnen bewusst gemacht, wie man aktiven Klimaschutz in der Schule aber auch in der Freizeit betreiben kann. Mit dem Schwerpunktthema „erneuerbare Energien“ werden den SchülerInnen die vielen Möglichkeiten zur alternativen Energiegewinnung aufgezeigt. Die Durchführung von Energieexkursionen soll den SchülerInnen den aktiven Klimaschutz greifbar machen. Die über das ganze Schuljahr laufenden Aktivitäten rund um Klima und Energie sollen eine über die Projektlaufzeit hinausgehende Wirkung bei den ProjektteilnehmerInnen erzielen.

Teilnehmende Schulen

  • VS Ludmannsdorf/LŠ Bilčovs
  • VS Schiefling/LŠ Škofiče
  • VS Velden/LŠ Vrba
  • NMS Velden
Ergebnisse
  • Die Maßnahme „EnergiedetektivInnen“ wird auch in den nächsten Schuljahren durchgeführt und über die im Projekt involvierten LehrerInnen im Schulalltag verankert. Die Erfassung des Energieverbrauches in den betreffenden Schulen soll in Zukunft von den SchülerInnen mit Hilfe der Messgeräte erfasst und dokumentiert werden.
  • Aufgestellte Hinweisschilder, Exkursionen und verschiedene Experimente veranschaulichten das Thema und verstärkten das Energie- und Klimabewusstsein der SchülerInnen. Einige SchülerInnen sind zumindest in den letzten Schulwochen z.B. auf das Fahrrad umgestiegen. Auch das Stromsparen ist in den Köpfen der Kinder hängengeblieben, da in den Schulen viel bewusster auf das Ausschalten von nicht benötigten Geräten und Licht geachtet wurde.
  • In der Volksschule Velden wird ab dem neuen Schuljahr auf Plastikeinbände für Hefte und Schulbücher vollkommen verzichtet.
  • Trinkinseln mit Leitungswasser werden in Klassen eingerichtet und bei den Klassenforen wird ab sofort vermehrt auf die gesunde Jause hingewiesen.
  • Mini Eisblockwette© KEM Carnica Rosental
  • Mobilittsworkshops© KEM Carnica Rosental
  • ProduktdetektivInnen© KEM Carnica Rosental
 
Schulen in Klima- und Energie-Modellregionen: Klimaschulen