Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.

klimaschulensubbild

Kontakt

Lokale Energieagentur – LEA GmbH
Auersbach 130
8330 Feldbach

E-Mail senden

Ansprechpartnerin

Maria Eder

Netzwerk Südost Gemeindeverbund

Projektbeschreibung

Am Klimaschulen-Projekt der Klima- und Energiemodellregion Netzwerk GmbH beteiligen sich gleich fünf Schulen mit insgesamt 325 SchülerInnen. Im Schuljahr 2015/2016 werden erneuerbare Energien in der Heimatgemeinde erforscht. Exkursionen, Wandertage und Workshops werden organisiert. Daneben werden die SchülerInnen zu EnergiedetektivInnen ausgebildet. Auf vielfältige Art und Weise werden Möglichkeiten zum Energie sparen daheim und in der Schule erarbeitet. Begleitet werden die SchülerInnen dabei vom Modellregionsmanagement und Akteuren der Region.

Mehr Informationen zur Modellregion finden Sie hier.

Teilnehmende Schulen

  • NMS Riegersburg, Riegersburg 163, 8333 Riegersburg
  • VS Riegersburg, Riegersburg 33, 8333 Riegersburg
  • VS Breitenfeld, Breitenfeld 100, 8313 Breitenfeld
  • VS Lödersdorf, Lödersdorf 35, 8334 Lödersdorf
  • VS Unterlamm, Unterlamm 5, 8352 Unterlamm
Ergebnisse
  • Im Rahmen vom Klimaschulen-Projekt wurden Exkursionen unternommen, Befragungen und Interviews durchgeführt und ausgewertet, an Workshops teilgenommen, Ausstellungen besucht, experimentiert, gebastelt und gespielt. Im Zuge der Energie-Wandertage wurden die Energie-Highlights in der Heimatgemeinde besucht. Besonderen Anklang fanden die schulübergreifenden Energie-Tage, welche an der NMS Riegersburg stattfanden. Hierbei wurden die SchülerInnen der NMS von den Kindern der VS besucht. Unterschiedliche Energie-Stationen wurden vorbereitet. An den Stationen wurde gebastelt, gespielt, gerätselt und experimentiert. Geleitet wurden die Stationen von den SchülerInnen der NMS.
  • Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer großen gemeinsamen Abschlussveranstaltung am 28. Juni in der Vulkanlandhalle in Riegersburg präsentiert. Die Veranstaltung gliederte sich in zwei Teile. Im ersten Teil fand die Ausstellung der Projektarbeiten statt. Auch Kooperationspartner waren vor Ort. Im zweiten Teil wurden die SchülerInnen nochmals vor den Vorhang geholt. Jede Schule bereitete einen Beitrag vor. Anschließend wurden Urkunden vom jeweiligen Bürgermeister übergeben. Besucht wurde die Veranstaltung neben den SchülerInnen und LehrerInnen von Gemeindeverantwortlichen, regionalen Entscheidungsträgern, Organisationen, Betrieben und Eltern.
  • Begleitet wurden die Aktivitäten vom MRM. Das MRM organisierte Exkursionen und Workshops und stand das ganze Schuljahr über mit Rat und Tat zur Seite. Darüber hinaus führte das MRM an jeder Schule einen „Energiedetektive-Workshop“ durch und organisierte die Abschlussveranstaltung so-wie Workshops mit LehrerInnen und DirektorInnen.
  • 61© KEM Netzwerk Südost Gemeindeverbund
  • 62© KEM Netzwerk Südost Gemeindeverbund
  • 63© KEM Netzwerk Südost Gemeindeverbund
  • 64© KEM Netzwerk Südost Gemeindeverbund
  • 65© KEM Netzwerk Südost Gemeindeverbund
 
Schulen in Klima- und Energie-Modellregionen: Klimaschulen