Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.

klimaschulensubbild

Kontakt

KEM Zwettler Reize
Gartenstraße 3
Zwettl

E-Mail senden

E-Mail senden

Ansprechpartner
Ing. Herbert Grulich

Klimaschulprojekt Zwettler Reize

Projektbeschreibung

In der Modellregion Zwettler Reize wurden neben der generellen Thematisierung von Energie diverse Projekte zum Thema Sonnenstrom implementiert. Zusätzlich gab es noch ein Heizungssteuerungs- sowie ein Ernährungs-Projekt, welche im fächerübergreifenden Unterricht bzw. in enger Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen durchgeführt wurden.

Gesamtziele

  • Die Schulen sollten intensiv in die Arbeit und Zielsetzung der Klima- und Energie-Modellregionen eingebunden werden.
  • Zu den darin festgelegten Schwerpunktthemen sollten unterschiedliche Arbeiten konzipiert werden.

Teilziele

  • Die Modellregion und die Themen Klimaschutz, Energieversorgung aus regionalen Quellen sowie Energiesparen und Energieeffizienz in den Schulen und in der Region sollten thematisiert und sichtbar gemacht werden.
  • Sieben Subprojekte zur Bewusstseinsbildung und als Beitrag zur Weiterentwicklung in Richtung zukunftsfähige Energieversorgung sollten durchgeführt werden.
  • Alle DienstnehmerInnen der drei Schulen sollten in die Projekte mit einbezogen werden.
  • PartnerInnen aus der Wirtschaft sollten ebenfalls in einzelne Projektphasen mit eingebunden werden.

Teilnehmende Schulen

Folgende Schulen wurden eingebunden und führten insgesamt sieben Subprojekte durch:

  • Polytechnische Schule Zwettl, Gerungser Straße 32, 3910 Zwettl
  • Landwirtschaftliche Fachschule Edelhof, Edelhof 1, 3910 Zwettl
  • BHAK und BHAS Zwettl, Hammerweg 1, 3910 Zwettl
Ergebnisse
  • „Die Sonne scheint für alle – Energie mit Sinn“: Im Rahmen des Projektes wurden die SchülerInnen über die Produktion von Solaranlagen informiert und konnten dieses Wissen auch in der Praxis umsetzen.
  • „LED für die Aula“: In diesem Projekt wurde Licht, Effizienz, Einsparpotenziale etc. thematisiert und als Ergebnis die Aula mit LEDs ausgestattet.
  • „Gemeinsam nachhaltig essen - ' Lass nix anbrennen ' nachhaltig einkochen“: In diesem Projekt wurden Workshops von Natur- und KräuterpädagogInnen durchgeführt sowie ein Hochbeet gebaut und eine Kräuterspirale angelegt.
  • „Heizungssteuerung“: In diesem Projekt wurde das Thema Heizen näher beleuchtet.
  • „Energy Watchers – Energie mit Blick“: In diesem Projekt wurde der Energiebedarf in den Haushalten und der Schule thematisiert.
  • „Wir sind voller Energie“: Hier wurden die KEM Zwettl erlebbar gemacht und verschiedene Unternehmen, die bereits KEM-Ziele umsetzen, besichtigt.
  • „Unsere Schule erntet Sonnenstrom – Finanziert durch ein Beteiligungsmodell!?“: In diesem Projekt wurde das Solarpotenzial sichtbar gemacht und auch Themen wie Photovoltaik und E-Mobilität thematisiert.
  • Zum Abschluss fanden drei Veranstaltungen statt, der „Tag der Sonne“ in Zwettl, ein „Tag der offenen Tür“ in Edelhof und ein Elterninfoabend im PTS Zwettl.
  • DSC02124© Fachschule Edelhof
  • DSC02127© Fachschule Edelhof
  • DSC02130© Fachschule Edelhof
  • DSC02133© Fachschule Edelhof
  • DSC02139© Fachschule Edelhof
  • DSC02145© Fachschule Edelhof
  • DSC02150© Fachschule Edelhof
  • DSC02156© Fachschule Edelhof
  • DSC02162© Fachschule Edelhof
  • DSC02175© Fachschule Edelhof
  • DSC02178
  • DSC02179
  • DSC02279
  • DSC02288
  • DSC02299
  • IMG8400
  • IMG8402
  • IMG8413
  • IMG8418
 
Schulen in Klima- und Energie-Modellregionen: Klimaschulen