Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.

klimaschulensubbild

Kontakt

KEM Lainsitztal
Sonnenplatz 1
3922 Großschönau

E-Mail senden

Ansprechpartner
OSR Josef Bruckner

Downloads

Klimaschulprojekt Lainsitztal

Projektbeschreibung

Die Schulprojekte in der Modellregion Lainsitztal/Umgebung wurden unter dem Namen „Übermorgen selbst versorgen – Wir Kinder fangen heute damit an!“ zusammengefasst und beschäftigten sich mit den Themen Energie, Bewusstseinsbildung zum Thema Energieeffizienz, Energiebedarf und erneuerbare Energiequellen sowie nachwachsende Rohstoffe.

Gesamtziele

  • Die Schulen in der Region sollten in die KEM-Arbeit einbezogen und der hohe Stellenwert von Energiekompetenzen vermittelt werden.
  • Das Energie- und Klimabewusstsein sollte bei SchülerInnen wie auch bei Eltern und LehrerInnen geschärft werden.
  • Durch die verschiedenen Projekte sollte der Bekanntheitsgrad der Modellregion erhöht werden.
  • Zum Abschluss sollten die durchgeführten Projekte in einer Abschlussveranstaltung vorgestellt werden.

Teilnehmende Schulen

  • Volksschule Weitra, Schubertstraße 209, 3970 Weitra
  • Volksschule Großschönau, Harmannsteinerstr. 120, 3922 Großschönau
  • Volksschule Bad Großpertholz, 3972 Bad Großpertholz 180
  • Neue Niederösterreichische Mittelschule Julius-Raab Weitra, Karl-Egon-Straße 200, 3970 Weitra
  • Neue Niederösterreichische Mittelschule Bad Großpertholz, 3972 Bad Großpertholz 180
Ergebnisse
  • „EAS – Energie aus Sonne“: In diesem Projekt wurden die Themen Solarenergie und Energiesparen auf vielfältige Art und Weise im Unterricht thematisiert.
  • „WSW – Energiesparen ist kein Schmäh!“: Hier lag der Schwerpunkt in der Bewusstseinsbildung zu Wasser-, Sonnen- und Windenergie. 
  • „Die Stromsparer-Brigade“: Dieses Projekt sensibilisierte die SchülerInnen für den Energieverbrauch und verschiedene Formen der Energieerzeugung.
  • "Energie-Projekt": Durch die kontinuierliche und intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Energie sollte das Bewusstsein für die Thematik geschärft werden.
  • „Energie aus Wasser“: In diesem Projekt spielte die Vermittlung des hohen Wertes von Wasser und Themen wie der Wasserkreislauf, Wasserverschwendung und Wasserkraft eine große Rolle.
  • Bei der Abschlussveranstaltung wurden die Projekte mittels verschiedenen Formen der Projektpräsentation (Projektmappe, Projektbuch, PP-Präsentation, Rollenspiel, etc.) vorgestellt.
 
Schulen in Klima- und Energie-Modellregionen: Klimaschulen