klimaschulensubbild

Konakt

Zukunftsraum Thayaland
Waidhofenerstraße 5
3843 Dobersberg

E-Mail senden

 




Ansprechpartner

Ansbert Sturm

Zukunftsraum Thayaland

Projektbeschreibung

Gemeinsam mit den vier Schulen wird das Thema „Ernährung und Energie“ erarbeitet. In allen Schulen untersuchen die Schüler den Energiebedarf der Schule und verwenden ein Energie-App zur Erfassung des Energiebedarfs. Der Schwerpunkt der KEM zum Thema „Klimaschutz & Energie“ wird mit den SchülerInnen besprochen.

  • Das Klimafrühstück (Idee Verein KATE Berlin): Die Schüler/innen werden über Alltägliches an ihre Selbstwirksamkeit herangeführt und unterstützt, einen gesundheitsbewussten und gegenüber der Umwelt und Mitwelt verantwortlichen Lebensstil zu entwickeln.
  • Mobilitätsumfrage (die bereits bewährte Schulwegumfrage wird zur Sensibilisierung des Mobilitätsverhaltens mit allen Schülern durchgeführt)
  • Befragung zur Schulverpflegung und Ernährungsgewohnheiten (ein neuer Fragebogen wird mit den Schülern erarbeitet und von einer Schule federführend ausgewertet)
  • Klima- und Energieworkshops an allen Schulen.
  • Energiedetektive und Energie App für das Smartphone.
  • Die Einsparmöglichkeit durch LED-Beleuchtung wird mit den SchülerInnen berechnet und nach Möglichkeit in der Schule umgesetzt.
  • Photovoltaik-Lader selber bauen und Sonnenenergie erfahr- und nutzbar machen.
  • Baumwoll-Workshop "Der lange Weg meiner Jeans" von SÜDWIND, soziale und ökologische Aspekte des ressourcenintensiven Baumwollanbaus.
  • "Landraub“ Film und Schulmaterialien von Kurt Langbein.
  • Exkursionen zu regionaler Lebensmittelerzeugung bzw. Nahversorger wie z.B. Bäcker und Bauernladen (mit Infos zur Berufsorientierung).
  • Alternativ zur Exkursion (Wahlmöglichkeit): Essbare Wildpflanzen unter dem Motto: „Essen von der Wiese“.

Teilnehmende Schulen

  • Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Waidhofen/Thaya
  •  BG und BRG Waidhofen/Thaya
  • Neue NÖ Mittelschule Waidhofen/Thaya
  • PTS Schule für Technik und Wirtschaft Waidhofen/Thaya
 
Schulen in Klima- und Energie-Modellregionen: Klimaschulen