klimaschulensubbild

Kontakt

Lokale Energieagentur – LEA GmbH
Auersbach 130
8330 Feldbach

E-Mail senden

Ansprechpartnerin

Maria Eder

Klima- und Energiemodellregion Wirtschaftsregion mittleres Raabtal

Projektbeschreibung

„Nachhaltiger Konsum in der KEM Raabtal – Ich bin dabei!“ lautet der Titel vom Klimaschulen-Projekt der KEM Wirtschaftsregion mittleres Raabtal. Und um wirklich viele SchülerInnen, LehrerInnen, DirektorInnen, Eltern und Betriebe zu beteiligen, macht von jeder Gemeinde der Modellregion eine Schule mit! Bei diesen vier Schulen steht das Schuljahr 2016/17 ganz im Zeichen von Energie sparen, Klimaschutz und nachhaltigem Konsum. Energiedetektive spüren Energiefresser im Schulhaus auf, Schulgärten werden angelegt, Supermarkt-Checks durchgeführt und Plastiksackerl-Aktionstage gestartet. Unterschiedlichste Methoden kommen zum Einsatz. Ein Schwerpunkt wird auf die Bearbeitung von Gegebenheiten vor Ort gelegt. Heizwerke, PV-Anlagen, Vinziläden und Biobauernhöfe im Gemeindegebiet werden besucht. Zahlreiche Kooperationen mit der Gemeinde, Direktvermarktern, Betrieben, Vereinen und Kindergärten kommen zu Stande. Denn so sind „möglichst viele beim nachhaltigen Konsum in der KEM Raabtal dabei“.

Teilnehmende Schulen

  • Neue Mittelschule Paldau
  • Volksschule Gossendorf
  • Volksschule Kirchberg an der Raab
  • Volksschule Eichkögl
 
Schulen in Klima- und Energie-Modellregionen: Klimaschulen