klimaschulensubbild

Kontakt

Energieinstitut Vorarlberg
CAMPUS V, Stadtstraße 33
6850 Dornbirn

E-Mail senden

Ansprechpartnerin

DI (TU) Monika Forster

energieregion vorderwald

Projektbeschreibung

Klimabewusstes Verhalten geht durch den Magen, denn die Auswahl der Lebensmittel spielt eine wichtige Rolle bei der Frage eines nachhaltigen Lebensstils. 150 SchülerInnen bauen deshalb selbst saisonales Obst, Gemüse und Kräuter in ihren Schulgärten an und beschäftigen sich praxisnah und erlebnisorientiert mit klimafreundlicher Ernährung. Bei einem Erntedankfest wird die Ernte weiterverarbeitet, verkostet und gemeinsame Ernteerlebnisse werden gefeiert. Gleichzeitig werden die SchülerInnen zu Energiedetektiven ausgebildet und machen sich in der Schule und zu Hause auf die Suche nach unnötigen Energieverbrauchern. Bei der gemeinsam erarbeiteten Erlebnisausstellung „Appetit auf Klimaschutz“ erfahren die BesucherInnen was eine klimafreundliche Ernährung ausmacht und erhalten Tipps zum Thema nachhaltiger Konsum. Die Exponate der SchülerInnen (Skulpturen, Videos, Bilder, etc.) und Experimentierkästen laden dabei zum Ausprobieren und Erforschen ein und machen Appetit auf Klimaschutz!

Teilnehmende Schulen

  • Talenteschule Doren
  • Volksschule Doren
  • Volksschule Thal
 
Schulen in Klima- und Energie-Modellregionen: Klimaschulen