klimaschulensubbild

Kontakt

KEM Lainsitztal
Sonnenplatz 1
3922 Großschönau

E-Mail senden

Ansprechpartner
OSR Josef Bruckner

Downloads

Klimaschulprojekt Lainsitztal

Projektbeschreibung

Die Schulprojekte in der Modellregion Lainsitztal/Umgebung wurden unter dem Namen „Übermorgen selbst versorgen – Wir Kinder fangen heute damit an!“ zusammengefasst und beschäftigten sich mit den Themen Energie, Bewusstseinsbildung zum Thema Energieeffizienz, Energiebedarf und erneuerbare Energiequellen sowie nachwachsende Rohstoffe.

Gesamtziele

  • Die Schulen in der Region sollten in die KEM-Arbeit einbezogen und der hohe Stellenwert von Energiekompetenzen vermittelt werden.
  • Das Energie- und Klimabewusstsein sollte bei SchülerInnen wie auch bei Eltern und LehrerInnen geschärft werden.
  • Durch die verschiedenen Projekte sollte der Bekanntheitsgrad der Modellregion erhöht werden.
  • Zum Abschluss sollten die durchgeführten Projekte in einer Abschlussveranstaltung vorgestellt werden.

Teilnehmende Schulen

  • Volksschule Weitra, Schubertstraße 209, 3970 Weitra
  • Volksschule Großschönau, Harmannsteinerstr. 120, 3922 Großschönau
  • Volksschule Bad Großpertholz, 3972 Bad Großpertholz 180
  • Neue Niederösterreichische Mittelschule Julius-Raab Weitra, Karl-Egon-Straße 200, 3970 Weitra
  • Neue Niederösterreichische Mittelschule Bad Großpertholz, 3972 Bad Großpertholz 180
Ergebnisse
  • „EAS – Energie aus Sonne“: In diesem Projekt wurden die Themen Solarenergie und Energiesparen auf vielfältige Art und Weise im Unterricht thematisiert.
  • „WSW – Energiesparen ist kein Schmäh!“: Hier lag der Schwerpunkt in der Bewusstseinsbildung zu Wasser-, Sonnen- und Windenergie. 
  • „Die Stromsparer-Brigade“: Dieses Projekt sensibilisierte die SchülerInnen für den Energieverbrauch und verschiedene Formen der Energieerzeugung.
  • "Energie-Projekt": Durch die kontinuierliche und intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Energie sollte das Bewusstsein für die Thematik geschärft werden.
  • „Energie aus Wasser“: In diesem Projekt spielte die Vermittlung des hohen Wertes von Wasser und Themen wie der Wasserkreislauf, Wasserverschwendung und Wasserkraft eine große Rolle.
  • Bei der Abschlussveranstaltung wurden die Projekte mittels verschiedenen Formen der Projektpräsentation (Projektmappe, Projektbuch, PP-Präsentation, Rollenspiel, etc.) vorgestellt.
 
Schulen in Klima- und Energie-Modellregionen: Klimaschulen